Kommt uns sehen – KALENDARIUM in Berlin!

Jaaaaa, auch <dE/mutE> und meine Wenigkeit wollen mal ein bisschen raus aus dem Rhein-Main-Gebiet und den Rest der Republik mit unserer Auffassung von Kunst beglücken. Also haben wir gefleht und gebettelt und schließlich die unvergleichliche Claudia Rapp dazu bekommen, uns im Rahmen ihres „Autorenlabors“ auftreten zu lassen. „Sex & Crime und alles andere“ heißt die Reihe – das lassen wir uns nicht entgehen.

Am 16. Oktober spielen KALENDARIUM im Chaostheorie in der Lychener Straße 4 – die meisterhaften Videos von Ingo Loeb haben wir natürlich auch im Gepäck. Aber es gibt sogar noch mehr, für das sich die Reise lohnt: der zu Recht preisgekrönte Vincent Voss liest ebenfalls.

(Ihr kennt ihn noch nicht und wollt Euch erst ein Bild machen?? Kann ich verstehen – beginnt doch einfach mit der Anthologie Horror-Legionen, in der er vertreten ist – ich habe mich damals sofort verliebt.)

Horror vom Feinsten & Skurriles von uns – das sollte man nicht verpassen!